IMPRESSUM

DER KUNSTBLITZ

www.derkunstblitz.com

art-a10@city-art.info

Vohwinkeler Str. 154

42329 Wuppertal

GERMANY  

 

www.kunstblitz.de

 

 

 

ART-A10 2022

20. Oktober - 5. November 2022, Wildau

ART A10“ - Nach zwei Jahren Pause präsentieren 30 Künstler*innen aus der

Region Berlin/Brandenburg wieder ihre neuesten Arbeiten im A10 Center.

Wenn es diese Ausstellung nicht gäbe, müsste man sie erfinden!“ Abschweifungen über eine erfolgreiche Kunstaktion.

Die leichteste ART, der KUNST zu begegnen!

Am 20. Oktober 2022 ist es wieder soweit, das A10 Center in Wildau verwandelt sich in einen Tempel der Kunst. Dreißig Künstler*innen zeigen ihre neuen Werke und stellen die Jury des Kunstpreis Brandenburg vor eine schwierige Entscheidung. Die Qualität der Exponate ist (wie in den vergangenen Jahren) wieder auf hohem Niveau und dementsprechend wird die Begeisterung der Besucher während der 17tägigen Ausstellung sein. Zu Recht lobte Dr. Martina Münch, (damalige Kultusministerin des Landes Brandenburg) diese bedeutende Kunstaktion, die nun zum sechsten Mal in Wildau stattfindet, mit folgenden Worten:

ART A10 ist ein attraktives Kulturereignis in der Region“

...Die ART A10 ist ein besonderes Ausstellungs-Format an einem ungewöhnlichen Ort: Regionale Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Arbeiten dort, wo täglich viele Menschen unterwegs sind. Die Ausstellung bietet die Gelegenheit, mit Künstlerinnen und Künstlern im A10 Center in Wildau direkt in Kontakt zu kommen und interessante Kunstwerke zu entdecken. Für die Region ist die ART A10 mittlerweile eine feste Institution im Kulturkalender, die für Einwohnerinnen und Einwohner sowie Gäste gleichermaßen attraktiv ist...“ Zitat: Kulturministerin des Landes Brandenburg Dr. Martina Münch (Schirmherrin der ART A10, 2019)


Ähnlich wie bei einer internationalen Kunstmesse bietet die „ART A10“ der regionalen Kunstszene eine geeignete Bühne und eine einzigartige Chance, ihre Werke über 350.000 Besuchern präsentieren zu können. Zudem haben die Aussteller/innen bei dieser Ausstellung keinerlei Gebühren zu tragen! Eine Jury hat zahlreiche Bewerbungen (circa 200 St.) unter die Lupe genommen und ihre Auswahl getroffen. Ein erfolgreicher Abschluss an einer anerkannten Kunstakademie oder die Mitgliedschaft im Verband bildender Künstler waren erwünscht; allerdings wurden auch Autodidakten, die ihre Kunst auf hohem Niveau präsentieren, zugelassen. In der Ausstellung werden Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie und Bildhauerei gezeigt.


Eine Besonderheit ist sicherlich die Vergabe des „Kunstpreis Brandenburg“, dotiert mit insgesamt 5‘000,00 Euro, der sich aus drei Teilen zusammen setzt (erster Preis: 3.000, zweiter Preis 1.500 und dritter Preis: 500 Euro). Das Publikum wird aufgefordert und gebeten aus allen Kunstschaffenden seinen eigenen Favorit zu wählen, der mit dem Publikumspreis beglückt werden soll.

Die ersten zwei Preise werden von einer Jury bei der Vernissage (23.10.2022, 11:30 Uhr) an die Preisträger*innen vergeben..

.

Die Protagonisten der ART A10 2022:

AMROT, Swen Bernitz, Christine Sophie Bloess, Günter Böhme, Pia Engelbrecht-Affeld, Katrin Heller, Gerlind Hentze, Saskia Hubert, Karin Koch, Britta Lehmann, Mario Lehmann, Annette Lück-Lerche, Till Ludwig, Uli Mathes, Tatyana Mutig, Maria Naidyonova, Kristine Narvida, Susanne Pohlmann, Detlef Polley, Marion Sander, Agnes Brigitte Schröck, Dmitrij Schurbin, Petra Sommer, Ronny Sommer, Andrea Sroke, Ingeborg Teetz, Violeta Vollmer, Heidrun von Haacke, Rostyslav Voronko, Marlies Ziemke.

 

 

VIDEO ART A10 2019 → PLAY
https://www.youtube.com/watch?v=HM282v_OlQI
VIDEO ART A10 2018 →
PLAY
https://youtu.be/aRMyP4kRSio
VIDEO ART A10 2017 → PLAY
https://www.youtube.com/watch?v=5_YEvTSd9GA

 


Broschüre Ausstellung 2019
Broschüre Ausstellung 2018
Broschüre Ausstellung 2017
Broschüre Ausstellung 2016